Manieriertheit anderer

Was kannst du tun, wenn in deiner Umgebung jemand Manieriertheit zeigt? Darum geht es hier in diesem Video zum Thema Manieriertheit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Woran erkennt man eigentlich Manieriertheit ? Was tun, wenn man selbst betroffen ist? Was tun, wenn das Auswirkung hat auf die ganze Gruppe, auf die Gemeinschaft?

Manieriertheit kann behandelt werden als ein Laster, als negative Eigenschaft, als etwas zu Bekämpfendes – oder als Ausdruck einer tiefen Sehnsucht, die sich nicht sofort zeigt.

Folgendes findest du im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale:

Manieriertheit ist ein Verhalten, das gekünstelt wirkt, übertrieben und unnatürlich wirkt. Manieriertheit hat eine ähnliche Bedeutung wie Manierismus. Manieriertheit kommt vom Adjektiv manieriert. Das Adjektiv manieriert bedeutet gekünstelt, unnatürlich, übertrieben. Das Adjektiv manieriert kommt … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Affektiertheit, Geziere, Aufgeblasenheit, Getue, Steifheit . Dies ist ein Kurzvortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. .

Willst du deine eigene Persönlichkeit entwickeln? Dann besuche doch eines der Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Retreat in einem Yoga Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Zunächst aber – höre dir diese Hörsendung an.

 

 

Maniertheit – Ratschläge im Umgang mit anderen

Wie gehst du geschickt damit um, wenn jemand Maniertheit zeigt? Darüber erfährst du hier einiges. Maniertheit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Was sind denn eigentlich die Charakteristika von Maniertheit ? Wie kann man einem Menschen helfen, vom spirituellen Standpunkt aus?

Maniertheit kann man nicht nur sehen als Schattenseite, als negative Eigenschaft – man kann dahinter auch irgendwo den Wunsch sehen, Liebe zu empfangen oder zu geben.

Genaueres findest du natürlich auch im Yoga Wiki. Hier heißt es:

Maniertheit ist eine Bezeichnung für eine gekünstelte, aufgeblasene, unnatürliche Art und Weise. Maniertheit ist oft in Bezug auf Kunst, Film, Literatur gebräuchlich. Etwas übertrieben darzustellen, wird als Maniertheit bezeichnet. … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Affektiertheit, Geziere, Aufgeblasenheit, Getue, Steifheit . Dieser Kurzvortrag ist von und mit Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Willst du selbst tiefe spirituelle Erfahrungen machen? Dann besuche doch mal eines der Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Spirituelle Ferien in einem Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Jetzt aber viel Spaß mit diesem Podcast!

 

 

Starre anderer

Wie kannst du Menschen helfen, die Starre zeigen? Video Informationen zu Starre  vom Standpunkt des Yoga aus.

Was ist überhaupt Starre ? Wie kann man einem Menschen helfen, vom spirituellen Standpunkt aus?

Starre kann behandelt werden als ein Laster, als negative Eigenschaft, als etwas zu Bekämpfendes – oder als Ausdruck einer tiefen Sehnsucht, die sich nicht sofort zeigt.

Folgendes findest du im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale:

Starre ist eine Art Regungslosigkeit, eine Unfähigkeit sich anzupassen, eine Sprödigkeit. Starre ist eine Bezeichnung für Werkstoffe, für Vorgänge in der Natur, auch für den momentanen emotionalen Zustand eines Menschen und für den Zustand … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Starrheit, Steifheit, Unbeweglichkeit, Bewegungslosigkeit . Dies ist ein Kurzvortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. .

Um selbst auf deinem Weg voranzukommen, besuche doch eines der Angst umwandeln in Mut und Vertrauen Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Retreat in einem Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Jetzt aber viel Spaß mit diesem Podcast!

 

 

Starrheit – Tipps im Umgang mit anderen

Was kannst du tun, wenn in deiner Umgebung jemand Starrheit zeigt? Darum geht es hier in diesem Video zum Thema Starrheit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Wie erkennt man überhaupt Starrheit ? Wie kann man damit umgehen vom Standpunkt von Liebe und Mitgefühl?

Starrheit kann man nicht nur sehen als Schattenseite, als negative Eigenschaft – man kann dahinter auch irgendwo den Wunsch sehen, Liebe zu empfangen oder zu geben.

Im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale findet man folgende Definition:

Starrheit ist das Gegenteil von Flexibilität. Starrheit kann den Charakter eines Menschen beschreiben, das Festhalten an einer Entscheidung oder auch eine bestimmte Vorgehensweise. Wenn ein Mensch an seinen Überzeugungen, an Regeln, an Traditionen festhält, … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Starre, Steifheit, Unbeweglichkeit, Bewegungslosigkeit . Dieser Kurzvortrag ist von und mit Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Yoga Vidya bietet viele Seminare zum Thema Yoga und Meditation, auch Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Spirituelle Ferien bei Yoga Vidya mit. Jetzt aber zunächst viel Inspiration mit dieser Hörsendung!

 

 

Tollpatschigkeit – was kann man tun?

Wie kannst du jemandem helfen, in dem du Tollpatschigkeit siehst? Eine Menge von Infos zu Tollpatschigkeit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Woran erkennt man denn eigentlich Tollpatschigkeit ? Wie kann man damit umgehen vom Standpunkt von Liebe und Mitgefühl?

Tollpatschigkeit mag man mögen oder auch nicht mögen – man wird immer wieder damit konfrontiert.

Folgendes findest du im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale:

Tollpatschigkeit kann sein eine Eigenschaft eines Menschen oder auch eine Handlung eines Menschen. Auch bei Tieren kann man von Tollpatschigkeit sprechen. Tollpatschigkeit bedeutet Unbeholfenheit, Ungeschicktheit. Tollpatschigkeit wird meist in etwas humorvollem Kontext gebraucht. Man … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Plumpheit, Schwerfälligkeit, Steifheit, Trägheit, Unbeweglichkeit . Autor sowie Sprecher dieser Hörsendung ist Sukadev Bretz.

Yoga Vidya bietet viele Seminare zum Thema Yoga und Meditation, auch Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Ayurveda Ferien in einem Yoga Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Zunächst aber – höre dir diese Hörsendung an.

 

 

Unbeweglichkeit – was kann man tun?

Was kannst du tun, wenn in deiner Umgebung jemand Unbeweglichkeit zeigt? Eine Menge von Infos zu Unbeweglichkeit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Woran erkennt man denn eigentlich Unbeweglichkeit ? Kann da Yoga und Meditation helfen?

Unbeweglichkeit kann man nicht nur sehen als Schattenseite, als negative Eigenschaft – man kann dahinter auch irgendwo den Wunsch sehen, Liebe zu empfangen oder zu geben.

Im Yoga Wiki findest du folgende Erläuterung:

Unbeweglichkeit ist das Gegenteil von Beweglichkeit. Unbeweglichkeit ist etwas, was man als spiritueller Aspirant, als Yogaschüler überwinden will. [https://www.yoga-vidya.de Yoga] will nicht nur helfen, körperlich flexibler zu werden. Yoga will auch dazu helfen, die … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Unbiegsamkeit, Unsportlichkeit, Unbeweglichkeit, Steifheit, Bequemlichkeit . Autor und Sprecher dieses Podcasts ist Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Willst du deine eigene Persönlichkeit entwickeln? Dann besuche doch eines der Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Ayurveda Ferien in einem Yoga Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Zunächst aber – höre dir diese Hörsendung an.

 

 

Verspanntheit bei anderen

Welche ethischen Möglichkeiten hast du im Umgang mit Verspanntheit bei anderen? Ein Vortragsvideo über Verspanntheit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Was ist denn eigentlich Verspanntheit ? Kann da Yoga und Meditation helfen?

Verspanntheit kann man sehen als Laster, als Schattenseite – aber auch als Ausdruck eines wertzuschätzenden Anliegens.

Im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale findet man folgende Definition:

Verspanntheit ist ein Ausdruck, der im [https://www.yoga-vidya.de Yoga] häufig verwendet wird. Denn Verspanntheit ist etwas, was man mit Yoga sehr gut überwinden kann. Eine Spannung ist das Aushalten von Kräften. Anspannen von Muskeln heißt … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Verlegenheit, Verkrampftheit, Untätigkeit, Steifheit . Autor und Sprecher dieses Podcasts ist Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Um selbst auf deinem Weg voranzukommen, besuche doch eines der Mit Burnout umgehen und Burnout überwinden lernen Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Yoga Retreat in einem der Yoga Vidya Seminarhäuser mit. Jetzt aber erst mal viel Inspiration mit diesem Vortrag!

 

 

Verspannung anderer

Wie kannst du jemandem helfen, in dem du Verspannung siehst? Eine Menge von Infos zu Verspannung  vom Standpunkt des Yoga aus.

Woran erkennt man eigentlich Verspannung ? Was kann eine spirituelle Sichtweise dazu sagen?

Verspannung kann behandelt werden als ein Laster, als negative Eigenschaft, als etwas zu Bekämpfendes – oder als Ausdruck einer tiefen Sehnsucht, die sich nicht sofort zeigt.

Im Yoga Wiki findest du folgende Erläuterung:

Verspannung ist eine Anspannung der Muskeln, die sich nicht von selbst löst. Im [https://www.yoga-vidya.de Yoga] lernt man, diese Verspannungen zu lösen. Der menschliche Körper besteht aus statischen und dynamischen Elementen. Die wichtigsten dynamischen Elemente … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Verlegenheit, Verkrampftheit, Untätigkeit, Steifheit . Autor sowie Sprecher dieser Hörsendung ist Sukadev Bretz.

Yoga Vidya bietet viele Seminare zum Thema Yoga und Meditation, auch Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Retreat bei Yoga Vidya, in einem der Seminarhäuser, mit. Jetzt lausche aber zunächst mal diesem Podcast.

 

 

Ziererei anderer

Was kannst du tun, wenn in deiner Umgebung jemand Ziererei zeigt? Darum geht es hier in diesem Video zum Thema Ziererei  vom Standpunkt des Yoga aus.

Was ist überhaupt Ziererei ? Kann da Yoga und Meditation helfen?

Ziererei kann viele Ursachen haben, kann aus Gekränktheit kommen – oder aus Liebessehnsucht.

Folgendes findest du im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale:

Ziererei ist eine Art Gehabe, Affektiertheit, Gekünsteltheit. Ziererei steht für Getue und Affigkeit. Sich zieren bedeutete sich unnatürlich benehmen, sich lange bitten lassen, eine Ablehnung vorspielen. Man kann jemandem sagen: „Ach, zier dich doch nicht so.“ Oder etwas weniger … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Wille, Entschlossenheit, Zielgerichtetheit, Etabliertheit, Fixiertheit . Dies ist ein Kurzvortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. .

Wenn du dich für Persönlichkeitsentwicklung interessierst, sind vielleicht auch Seminare bei Yoga Vidya interessant, zum Beispiel die Mit Burnout umgehen und Burnout überwinden lernen Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Yoga Retreat bei Yoga Vidya, in einem der Seminarhäuser, mit. Jetzt lausche aber zunächst mal diesem Podcast.