Manieriertheit anderer

Was kannst du tun, wenn in deiner Umgebung jemand Manieriertheit zeigt? Darum geht es hier in diesem Video zum Thema Manieriertheit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Woran erkennt man eigentlich Manieriertheit ? Was tun, wenn man selbst betroffen ist? Was tun, wenn das Auswirkung hat auf die ganze Gruppe, auf die Gemeinschaft?

Manieriertheit kann behandelt werden als ein Laster, als negative Eigenschaft, als etwas zu Bekämpfendes – oder als Ausdruck einer tiefen Sehnsucht, die sich nicht sofort zeigt.

Folgendes findest du im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale:

Manieriertheit ist ein Verhalten, das gekünstelt wirkt, übertrieben und unnatürlich wirkt. Manieriertheit hat eine ähnliche Bedeutung wie Manierismus. Manieriertheit kommt vom Adjektiv manieriert. Das Adjektiv manieriert bedeutet gekünstelt, unnatürlich, übertrieben. Das Adjektiv manieriert kommt … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Affektiertheit, Geziere, Aufgeblasenheit, Getue, Steifheit . Dies ist ein Kurzvortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. .

Willst du deine eigene Persönlichkeit entwickeln? Dann besuche doch eines der Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Retreat in einem Yoga Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Zunächst aber – höre dir diese Hörsendung an.

 

 

Maniertheit – Ratschläge im Umgang mit anderen

Wie gehst du geschickt damit um, wenn jemand Maniertheit zeigt? Darüber erfährst du hier einiges. Maniertheit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Was sind denn eigentlich die Charakteristika von Maniertheit ? Wie kann man einem Menschen helfen, vom spirituellen Standpunkt aus?

Maniertheit kann man nicht nur sehen als Schattenseite, als negative Eigenschaft – man kann dahinter auch irgendwo den Wunsch sehen, Liebe zu empfangen oder zu geben.

Genaueres findest du natürlich auch im Yoga Wiki. Hier heißt es:

Maniertheit ist eine Bezeichnung für eine gekünstelte, aufgeblasene, unnatürliche Art und Weise. Maniertheit ist oft in Bezug auf Kunst, Film, Literatur gebräuchlich. Etwas übertrieben darzustellen, wird als Maniertheit bezeichnet. … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Affektiertheit, Geziere, Aufgeblasenheit, Getue, Steifheit . Dieser Kurzvortrag ist von und mit Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Willst du selbst tiefe spirituelle Erfahrungen machen? Dann besuche doch mal eines der Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Spirituelle Ferien in einem Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Jetzt aber viel Spaß mit diesem Podcast!