Untauglichkeit bei anderen

Vom Standpunkt der Liebe aus, was machst du, wenn du in anderen Untauglichkeit wahrnimmst? Darum geht es hier in diesem Video zum Thema Untauglichkeit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Was ist denn eigentlich Untauglichkeit ? Was kann eine spirituelle Sichtweise dazu sagen?

Untauglichkeit kann man nicht nur sehen als Schattenseite, als negative Eigenschaft – man kann dahinter auch irgendwo den Wunsch sehen, Liebe zu empfangen oder zu geben.

Im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale findet man folgende Definition:

Untauglichkeit bedeutet Ungeeignetheit, auch Inkompetenz und Unfähigkeit. Tauglich ist das, was für einen konkreten Einsatzbereich geeignet, brauchbar ist. Es gibt das althochdeutsche Wort tugan. Dieses bedeutet taugen, nützen, und ist schon im 9. Jahrhundert … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Unfähigkeit, Unvermögen, Impotenz, Unzulänglichkeit, Untüchtigkeit . Dies ist ein Kurzvortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. .

Um selbst auf deinem Weg voranzukommen, besuche doch eines der Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Ayurveda Ferien bei Yoga Vidya, in einem der Seminarhäuser, mit. Jetzt lausche aber zunächst mal diesem Podcast.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.