Aufgeben – was kann man tun?

Welche ethischen Möglichkeiten hast du im Umgang mit Aufgeben bei anderen? Darüber erfährst du hier einiges. Aufgeben  vom Standpunkt des Yoga aus.

Woran erkennt man denn eigentlich Aufgeben ? Wann sollte man etwas tun, wann ist es besser loszulassen, sich rauszuhalten?

Aufgeben kann behandelt werden als ein Laster, als negative Eigenschaft, als etwas zu Bekämpfendes – oder als Ausdruck einer tiefen Sehnsucht, die sich nicht sofort zeigt.

Folgendes findest du im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale:

Aufgeben bedeutet dass man ein Anliegen, einen Besitz, einen Plan aufgibt. Wenn man etwas nicht weiterverfolgt dann gibt man es auf. Es ist wichtig, bevor man etwas beginnt, sich genau zu überleben, ob man … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens missachten, reglementieren, hinwerfen, kapitulieren . Autor und Sprecher dieses Podcasts ist Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Yoga Vidya bietet viele Seminare zum Thema Yoga und Meditation, auch Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Retreat in einem der Yoga Vidya Seminarhäuser mit. Jetzt aber erst mal viel Inspiration mit diesem Vortrag!

 

 

Bindungslosigkeit bei anderen

Welche ethischen Möglichkeiten hast du im Umgang mit Bindungslosigkeit bei anderen? Darüber erfährst du hier einiges. Bindungslosigkeit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Was ist denn eigentlich Bindungslosigkeit ? Was tun, wenn man selbst betroffen ist? Was tun, wenn das Auswirkung hat auf die ganze Gruppe, auf die Gemeinschaft?

Bindungslosigkeit kann behandelt werden als ein Laster, als negative Eigenschaft, als etwas zu Bekämpfendes – oder als Ausdruck einer tiefen Sehnsucht, die sich nicht sofort zeigt.

Im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale findet man folgende Definition:

Bindungslosigkeit heißt, dass jemand keine Bindungen eingeht oder eingehen kann. Bindungslosigkeit kann positiv und negativ verstanden werden: Auf dem spirituellen Gebiet gilt es, Verhaftungen zu vermeiden, sich an nichts zu binden. Moksha, Freiheit, ist … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Kontaktarmut, Zurückgezogenheit, Abkapselung . Autor und Sprecher dieser Hörsendung ist Sukadev Bretz.

Um selbst auf deinem Weg voranzukommen, besuche doch eines der Achtsamkeit kultivieren Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Meditation Urlaub in einem Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Jetzt aber viel Spaß mit diesem Podcast!

 

 

Ratlosigkeit – Tipps im Umgang mit anderen

Wie kannst du jemandem helfen, in dem du Ratlosigkeit siehst? Ein Videovortrag zum Thema Ratlosigkeit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Wie erkennt man überhaupt Ratlosigkeit ? Kann da Yoga und Meditation helfen?

Ratlosigkeit mag nicht das sein, was man in anderen schätzt – aber man kann lernen, damit mitfühlend und einfühlsam umzugehen.

Im Yoga Wiki findest du folgende Erläuterung:

Ratlosigkeit ist ein Zustand, in dem man nicht weiter weiß. Ein einzelner Mensch kann unter Ratlosigkeit leiden. Man kann sich auch über die Ratlosigkeit der gesamten Geschäftsleitung oder der Regierung beklagen. Ratlosigkeit muss aber … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Entgeisterung, Panik, Verwirrung . Dieser Vortrag ist von und mit Sukadev Volker Bretz von Yoga Vidya.

Willst du deine eigene Persönlichkeit entwickeln? Dann besuche doch eines der Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Kloster Urlaub bei Yoga Vidya mit. Jetzt aber zunächst viel Inspiration mit dieser Hörsendung!

 

 

Richtungslosigkeit – wie geht man damit um?

Welche ethischen Möglichkeiten hast du im Umgang mit Richtungslosigkeit bei anderen? Eine Menge von Infos zu Richtungslosigkeit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Was sind die Charakteristika von Richtungslosigkeit ? Was tun, wenn man selbst betroffen ist? Was tun, wenn das Auswirkung hat auf die ganze Gruppe, auf die Gemeinschaft?

Richtungslosigkeit kann man nicht nur sehen als Schattenseite, als negative Eigenschaft – man kann dahinter auch irgendwo den Wunsch sehen, Liebe zu empfangen oder zu geben.

Im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale findet man folgende Definition:

Richtungslosigkeit bedeutet dass jemand oder etwas keine Richtung, keine Ausrichtung, hat. Wer kein übergeordnetes Ziel im Leben hat, der riskiert, gänzlich die Richtung zu verlieren. Im Yoga wird gesagt: Das Ziel des Lebens ist … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Ziellosigkeit, Planlosigkeit, Orientierungslosigkeit . Autor und Sprecher dieses Podcasts ist Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Um selbst auf deinem Weg voranzukommen, besuche doch eines der Retreat bei Yoga Vidya mit. Jetzt aber zunächst viel Inspiration mit dieser Hörsendung!