Ängstlichkeit bei anderen

Wie kannst du jemandem helfen, in dem du Ängstlichkeit siehst? Ein Vortragsvideo über Ängstlichkeit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Was ist denn eigentlich Ängstlichkeit ? Was kann eine spirituelle Sichtweise dazu sagen?

Ängstlichkeit kann man nicht nur sehen als Schattenseite, als negative Eigenschaft – man kann dahinter auch irgendwo den Wunsch sehen, Liebe zu empfangen oder zu geben.

Genaueres findest du natürlich auch im Yoga Wiki. Hier heißt es:

Ängstlichkeit ist eine Grundstimmung, die von Angst geprägt ist. [https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/angst/ Angst] ist Enge wegen Bedrohung. Ängstlichkeit bedeutet, Angst vor allem Möglichen zu haben, sich wenig zuzutrauen, sich schnell überwältigt und überfordert zu fühlen. [https://www.yoga-vidya.de … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Sorge, Kummer, Gram, Leid . Dies ist ein Kurzvortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. .

Wenn du dich für Persönlichkeitsentwicklung interessierst, sind vielleicht auch Seminare bei Yoga Vidya interessant, zum Beispiel die Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Ayurveda Ferien bei Yoga Vidya, in einem der Seminarhäuser, mit. Jetzt lausche aber zunächst mal diesem Podcast.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.