Schutzfeld schaffen mit Licht

Play

1.41Umgang mit Angst – Teil 14

Schaffe dir ein Schutzfeld mit der Vorstellung von Licht.

Namaste und herzlich willkommen zum Podcast Angstratgeber, Angst überwinden, Umgang mit Ängsten. Heute: Schaffe dir ein Schutzfeld. So vieles strömt immer auf dich ein, von außen wie auch von innen. Gerade feinfühlige Menschen neigen manchmal zu Ängsten, denn sie spüren so viel. Sie spüren verschiedene Schwingungen, sie spüren Gedanken, sie spüren Möglichkeiten, sie haben viele feine Antennen. Vielleicht gehörst du ja dazu. Oft sind es gerade die sensiblen Menschen, die Ängste haben, denn sie merken vieles, sie hören das Gras wachsen. Vom Ayurveda her würde man sagen, gerade Vata-Menschen neigen zu Angst und die Vata-Menschen sind oft auch die feinfühligen Menschen. Feingefühl ist etwas Gutes. Es ist gut, Dinge zu spüren. So ähnlich, wie es gut ist, Dinge zu sehen. Wenn du aber durch diese Feinfühligkeit immer wieder in deinem eigenen Energiefeld gestört wirst, dann kann das zu Ängsten führen. So ist es wichtig, ein eigenes starkes Energiefeld zu schaffen und dieses Energiefeld immer wieder herzustellen. Von der Grundlage her ist ein gutes Energiefeld, wo du das Gefühl hast, von unten, von der Erde her gut verwurzelt zu Sein, von hinten her gut gestützt zu werden und von oben inspiriert zu werden. Und dann kannst du nach vorne entweder Energie ausstrahlen wann immer du willst oder du kannst dich nach vorne hin öffnen. Wenn du dieses Gefühl hast, von unten verwurzelt zu sein, von hinten getragen zu sein, den Rücken gestärkt zu bekommen und von oben inspiriert zu sein, dann hast du ein starkes Energiefeld, dann werden dich Ängste nicht so sehr berühren. Du kannst das jetzt gerade mal ausprobieren. Das geht leichter, wenn du sitzt oder stehst, es geht aber auch wenn du in Bewegung bist, dann braucht es etwas stärkere Fantasie und stärkeres Visualisierungsvermögen. Stelle dir jetzt vor, nach unten hin hast du Wurzeln. Sei es, von den Füßen, in die Füße hinein oder die Beine sind Wurzeln. Diese Übung hast du ja schon das letzte Mal gemacht, Verwurzelung. Und du kannst dir auch vorstellen, da sind Lichtwurzeln. Von unten bist du getragen. Von unten strömt Energie in dich hinein. Gut verwurzelt. Von der Erde her bekommst du alles, was du brauchst. Ich hoffe, du hast das tun können, sei es, mit Visualisierung. Es gibt aber auch Menschen, die nicht so gut visualisieren können, die spüren es. Du kannst auch einfach spüren, dass stützende Energie von unten kommt, dass nährende Energie von unten kommt, verwurzelnde Energie von unten kommt. Und jetzt stelle dir vor, dass von hinten Energie kommt, dass Energie dich von hinten trägt. Man sagt so schön, den Rücken freihalten, den Rücken stärken. Stelle dir vor, von hinten kommt eine Lichtenergie, die dir den Rücken stärkt, die dir den Rücken freihält, von hinten kommt stützende Kraft. Du kannst dir auch vorstellen, als ob von hinten eine starke, machtvolle Energie kommt, die dich trägt, die dir Kraft gibt, die dir den Rücken freihält. Wenn dir das schwerfällt als einfaches Licht, dann kannst du dir auch vorstellen, dass hinter dir ein Baum ist oder dass hinter dir eine Wand ist. Es ist oft gut, wenn ängstliche Menschen sich so hinsetzen oder hinstellen, dass sie hinter sich eine Wand haben. Wenn du zu Ängsten neigst, setze dich nicht so hin, dass du mit dem Rücken gegen eine Tür schaust oder gegen ein Fenster, sondern eine Wand hinter dir stützt. Du kannst dir aber auch jederzeit eine Lichtwand schaffen, hinter dir ist eine Wand aus Licht und diese Lichtwand schickt dir Licht und gibt dir Stärke, Kraft und stützt dich. Stelle dir also jetzt von hinten vor, eine Wand stützt dich, eine Lichtwand. Du bekommst von hinten Licht. Und nach oben hin öffnest du dich, von oben kommt die Inspiration, von oben kommt die Himmelskraft, von oben kommt Licht hinein. Lächle nach oben und stelle dir vor, von oben strömt Licht hinein, die Kraft der Inspiration, die göttliche Kraft der Stärke. Egal, ob du jetzt religiös oder spirituell bist, stelle dir einfach vor, von oben kommt Licht in dich hinein. So, jetzt hast du von unten über die Wurzeln dich gut verwurzelt, von hinten bist du gestärkt, dein Rücken ist frei und von oben strömt Licht und Inspiration hinein. Jetzt nach vorne kannst du dir vorstellen, strahlt Energie aus. Du hast ein machtvolles Lichtfeld. Vom Herzen her strömt Licht nach vorne, vom Bauch her strömt Licht nach vorne, von deinem Gesicht her Licht nach vorne. Du kannst dir auch vorstellen, einatmen, Licht der Wurzeln in dich hinein, ausatmen, über den Bauch nach vorne. Einatmen, über die Wurzeln zum Herzen, Ausatmen, über das Herz nach vorne. Einatmen, über die Wurzeln zur Stirn, ausatmen, über die Stirn nach vorne. Einatmen, von hinten, diese stützende Kraft strömt in dich hinein, ausatmen, von Bauch, Brust und Stirn nach vorne. Einatmen, von hinten Licht in dich hinein, ausatmen, Licht nach vorne. Jetzt von oben. Einatmen, Licht von oben in dich hinein, es durchströmt dich von Kopf bis Fuß, ausatmen, von Bauch, Herz und Stirn diese Lichtenergie nach vorne. Einatmen, Lichtenergie von oben, ausatmen, nach vorne. Jetzt von allen Richtungen. Einatmen, von unten, hinten, oben, ausatmen, nach vorne. Einatmen, von unten, hinten, oben, ausatmen, nach vorne. Mache das ein paar Mal. Spüre dich so gestützt, verwurzelt, inspiriert und strahle diese Lichtenergie nach vorne aus, wenn du willst sogar mit einem Lächeln. Du kannst diese Übung immer wieder machen und du kannst immer wieder dich so verwurzeln, gestützt fühlen, inspirieren. Immer dann, wenn du Angst hast, übe das. Du kannst es sogar vorbeugend machen, so brauchst du gar nicht erst in Angst hineinzukommen.

Das nächste Mal gebe ich dir noch ein paar weitere Tipps zu diesem Schutzfeld schaffen. Übrigens, Schutzfeld heißt auf Sanskrit Kavacham. Wenn du mehr darüber wissen willst, gehe auf unsere Internetseiten, www.yoga-vidya.de und gib oben rechts ein „Kavacham“. Du kannst aber auch in Google selbst Kavacham eingeben und gucken, wo du die Yoga Vidya Seiten findest zum Thema „Kavacham“.

Alles Gute, bis zum nächsten Mal!

http://angst.podspot.de/files/14_schutzfeld-schaffen_mit-licht.MP3

Dies ist ein Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Hier findest du mehr zum Thema:

 

–          Angst überwinden mit Yoga

–          Seminare zum Thema Angst Überwinden

–          Yoga Seminare

–          Seminare mit Sukadev

–          Alle Podcasts mit Sukadev

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.