Parteilichkeit – Ratschläge im Umgang mit anderen

Welche Möglichkeiten hast du im Umgang mit Parteilichkeit in jemand anderem? Eine Menge von Infos zu Parteilichkeit  vom Standpunkt des Yoga aus.

Was sind denn eigentlich die Charakteristika von Parteilichkeit ? Wann sollte man etwas tun, wann ist es besser loszulassen, sich rauszuhalten?

Parteilichkeit kann man sehen als Laster, als Schattenseite – aber auch als Ausdruck eines wertzuschätzenden Anliegens.

Im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale findet man folgende Definition:

Parteilichkeit bezeichnet eine parteiische Haltung. Parteilichkeit bedeutet die Voreingenommenheit zugunsten einer Partei. Man kann einem Richter Parteilichkeit für eine der beiden Konfliktparteien vorwerfen. Richter sollen unparteiisch sein. Auch Schlichter und Mediatoren dürfen nicht parteiisch … weiterlesen…

. Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Intoleranz, Willkür, Diktatur, Befangenheit, Voreingenommenheit . Autor und Sprecher dieses Podcasts ist Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Willst du selbst tiefe spirituelle Erfahrungen machen? Dann besuche doch mal eines der Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Yogaferien bei Yoga Vidya mit. Jetzt aber zunächst viel Inspiration mit dieser Hörsendung!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.